B2B-Branding-Blog. News und Infos zum B2B-Brand-Marketing.

powered by SSBC BRAND CONSULTING

Relevanz für Ingredient Branding

„Ingredient Branding ist eine Marketingmethode, die mittlerweile von über 150 Unternehmen angewandt wird: Der Hersteller einer Komponente vermarktet sein Produkt direkt an den Endkunden, obwohl es in einem anderen Produkt eingebaut ist. Bestes Beispiel: Intel Inside. Diese Methode funktioniert allerdings nur, wenn verschiedene Dimensionen beachtet werden. Die Komponente muss für den Endkunden wichtig sein. Der Markt muss attraktiv genug sein, das heißt, der Endkunde muss bereit sein, mehr zu bezahlen. Und zwischen den beiden Herstellern müssen Absprache bestehen oder entsprechende Machtverhältnisse. Denn meist will der Produzent des Endprodukts nicht, dass der Komponentenhersteller direkt mit dem Endkunden spricht.“

(Quelle: http://www.neothesus.de)

Wie also sollte ein Unternehmen aufgestellt sein, welche Produkte sollte es herstellen, um mit Hilfe von Ingredient Branding zum Erfolg zu kommen? Für welche Unternehmen macht Ingredient Branding ökonomisch Sinn?
Diese und weitere Fragen evaluiert Prof. Dr. Pförtsch im nachstehenden Video:


Markenwerte identifizieren

Wie lassen sich aus den Komponenten „Glaubwürdigkeit, Attraktivität und Differenzierung“ die Markenkernwerte eines Unternehmens definieren?

Im folgenden Webcast erläutert Johannes Korten, Markencoach und Online-Spezialist der GLS Bank im Gespräch mit Christian Knies (mediaTREFF), dass mit den drei Komponenten jeweils drei Dimensionen angesprochen werden – „eine interne Dimension, die Kundensicht und die Unterscheidung vom Wettbewerb. Erst wenn man diese drei Faktoren beleuchtet und daraus seine eigenen Markenwerte ermittelt hat, kann ein markenkonformes Bild entstehen. Dieses sollte dann an die Mitarbeiter transportiert werden, bevor es authentisch an den Kunden weiter kommuniziert wird. Wie die GLS Bank beispielsweise ihre strategische Entwicklung von Markentwerten umgesetzt hat, berichtet Johannes Korten in diesem Interview.“
(Quelle: mediaTREFF, YouTube)

6. B2B-Markenkonferenz – Highlights

Auch in diesem Jahr lud media-TREFF bereits zur sechsten Marken-konferenz (B2B) in das Vogel Convention Center in Würzburg ein. Am 30. November wurde intensiv über die Themen Markenwerte, und Marken-profilierung diskutiert.

 

„Anhand von einigen Beispielen aus der Praxis sollte an diesem Tag erklärt werden, wie man erfolgreich Markenwerte festlegt und im Anschluss daran intern bei seinen Mitarbeitern verankert, sodass diese zu Markenbotschaftern des eigenen Unternehmens werden. Was den Teilnehmern bei diesen Best Practice Beispielen besonders aufgefallen ist, verraten uns einige in ihrem Highlight von der diesjährigen Markenkonferenz.“ (Quelle: media TREFF / youTube)