B2B-Branding-Blog. News und Infos zum B2B-Brand-Marketing.

powered by SSBC BRAND CONSULTING

Deutscher Marken- & Designkongress 2011

Veranstaltungshinweis für den 24. & 25.11.2011: Deutscher Marken- & Designkongress mit den Schwerpunkten interne und externe Markenkommunikation  (Veranstaltungsort: Alte Brüderkirche, Kassel, ab 09.30h).

Der Deutsche Marken- und Designkongress 2011 unter dem Titel „Establishing High-Value Brands“ beschäftigt sich mit der Implementierung von Marken. Im Mittelpunkt des Kongresses wird die Markenkommunikation nach innen und außen stehen. Dabei werden insbesondere die für langfristige Markenimplementierungen wichtigen Aspekte Kontinuität, Konsequenz in der Markenumsetzung sowie Identifikation mit dem Unternehmen thematisiert.

Der Kongress wird sich neben den zentralen Themen wie Markenstrategie, Markenpositionierung und Markenpflege in diesem Jahr verstärkt dem Aufbau von Marken, der Markenführung und dem nachhaltigen Markenerfolg widmen. Mit dem Aufbau einer starken Marke von Beginn an wird ein wichtiges Differenzierungsmerkmal gegenüber den Wettbewerbern geschaffen, was speziell für Startup-Unternehmen oder für die Positionierung neuer Marken gilt.

(Quelle:www.german-design-council.de)

Employer Branding – Arbeitgeber als Marke positionieren.

Employer Branding. War dieser Begriff vor einem Jahrzehnt noch fast unbekannt, ist er heutzutage in aller Munde. Nicht zuletzt auch bei B2B-Unternehmen. Das aktuelle Werk von Prof. Dr. Armin Trost gewährt einen detaillierten Einblick in praktische und wissenschaftliche Grundlagen zu dieser Thematik und bietet viele Fallbeispiele aus kleinen und großen Unternehmen.

Quelle Amazon

Kurz formuliert: Employer Branding richtet sich an der vorhandenen Unternehmensmarke (und deren Image) aus, um sich als Arbeitgebermarke manifestieren zu können. Der allgemein schon vielfach beschriebene Fach- und Führungskräftemangel – insbesondere bei KMU – hat das Thema Employer Branding in den Fokus gerückt. Wie kann ich es als Arbeitgeber erreichen, mich für Arbeitnehmer als interessantes Unternehmen darzustellen, um motivierte sowie qualifizierte Bewerber für mich gewinnen zu können? Der Autor zeigt hierzu viele Aspekte auf, geht zudem auf die Bedeutung der Einbindung des „Web 2.0“ für das Personal- und Recruitingmanagement ein und präsentiert eingehend viele Fallbeispiele aus kleinen und großen Unternehmen. Empfehlenswert für alle Personal-verantwortlichen in Unternehmen sowie Unternehmer selbst, die sich der wirtschaftlich strategischen Bedeutung der Markenthematik bewusst sind.

Fazit: Sehr lesenswert! Weitere Informationen  über den Autor finden Sie hier.


Emotional Boosting via Neuromarketing

Die Macht des Details. Das aktuelle Buch des Neuromarketing-Experten Dr. Hans-Georg Häusel zeigt anhand vieler Beispiele auf, was sich beim Kaufentscheidungsprozess im Gehirn in Wirklichkeit abspielt.


Quelle: Haufe-Verlag

In seinem aktuellen Buch „Emotional Boosting“ zeigt der Autor anhand vieler Beispiele auf, wie wichtig Emotionen im Marketing sind, wie emotional unser Unterbewußtsein agiert und warum nur durch Emotionen Wert und Werte geschaffen werden können. Aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung werden hier sehr anschaulich und aufschlussreich beschrieben und erläutern zugleich, wie man diese erfolgreich in den Bereichen Produktmanagement, Service, Sales etc. umsetzen kann.Insbesondere das Kapitel B2B Boosting ist sehr lesenswert, da es eingehend veranschaulicht, dass auch im B2B- Geschäft Emotionen eine stärkere Rolle spielen, als es zunächst den Anschein hat. Weiterführende Informationen zum Buch gibt es beim Haufe-Verlag. Fazit: Sehr lesenswert!