B2B-Branding-Blog. News und Infos zum B2B-Brand-Marketing.

powered by SSBC BRAND CONSULTING

Markenrechtsstreit HARIBO vs LINDT SPRUENGLI

HARIBO gewinnt in erster Instanz gegen LINDT – der »Schweizer Schokoteddy« darf in dieser Form nicht mehr verkauft werden.

© DPA

Niederlage für LINDT im Markenrechtsstreit gegen HARIBO. Dem Schweizer Schokoladenhersteller wurde der Verkauf seines Schoko-Teddy wegen Markenrechtsverletzung gegenüber HARIBO untersagt. Die Richter des Landgerichts Köln argumentierten unter anderem, dass der Verkauf des Schokobären gegen die eingetragene Wortmarke »Goldbären« verstößt. Die Verpackungsgestaltung des goldenen »Schokoteddy« sei zudem eine »Versinnbildlichung« dieser Wortmarke.